Hierbei handelt es sich um ein elektrisch initiertes Verfahren, dass direkt
und aktiv mit der Feuchtigkeit im Mauerwerk und der Potentialdifferenz
zwischen Mauerwerk und Erdreich arbeitet.
Die erforderlichen Fremdspannungen bewegen sich im Millivoltbereich.
Mauerstärken, Bauart und Baustoff des Mauerwerkes spielen für die
Wirksamkeit keine Rolle.
Es findet kein Eingriff in die Statik des Bauwerkes statt, begleitende
Baumassnahmen werden deutlich reduziert.
Zusätzlich zum Aussenmauerwerk wirkt das System auch auf Zwischenwände und
den Boden, dies wird mit keinem anderen System erreicht.